Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
Sie sind hier:Startseite / Aktuell

Aktuell

Alle Neuigkeiten

Sommerbetreuung Region Feldkirch-Vorderland 2019

Sommerbetreuung Region Feldkirch-Vorderland 2019

Die Sommerbetreuungsangebote in der Region Vorderland-Feldkirch werden regional koordiniert.

more ...

Wahlservice zur Europawahl 2019

Wahlservice zur Europawahl 2019

Am 26. Mai wird gewählt. Unsere „Amtliche Wahlinformation“ erleichtert das gesamte Prozedere der Abwicklung – für Sie und für die Gemeinde.

more ...

Röthis hat erstmals mehr als 2000 Einwohner

Röthis hat erstmals mehr als 2000 Einwohner

Nachdem die Bevölkerungsentwicklung entgegen dem Trend in der restlichen Region Vorderland- Feldkirch in Röthis seit 2001 rückläufig war, stieg seit 2014 die Anzahl der Personen, die in Röthis ihren Hauptwohnsitz haben, kontinuierlich an. Anfang Februar wurde nun erstmals in der Geschichte der Gemeinde Röthis die Grenze von 2000 Einwohnern überschritten.

more ...

Holzschlägerungen

Holzschlägerungen

Derzeit liegt das Frödischtal noch unter einer dicken Schneedecke, doch laufen bei uns schon die Vorbereitungen für das anstehende Wirtschaftsjahr.

more ...

Energiemanagement in Röthis auf gutem Weg - der Energiebericht 2018!

Energiemanagement in Röthis auf gutem Weg - der Energiebericht 2018!

Der soeben fertiggestellte Energiebericht 2018 stellt wiederum sehr anschaulich die Verbrauchsdaten und deren Entwicklung des Wärme-, Strom- und Wasserverbrauchs kommunaler Gebäude der letzten Jahre dar.

more ...

Musikschule Rankweil-Vorderland feierte 50jähriges Jubiläum

Musikschule Rankweil-Vorderland feierte 50jähriges Jubiläum

Mit der Gründung der Musikschule in Rankweil im Jahre 1969 entstand eine der wichtigsten kulturellen und sozialen Bildungseinrichtung, die nunmehr seit vielen Jahren als Musikschule Rankweil-Vorderland der gesamten Bevölkerung der Region Vorderland eine Musikausbildung zu gleichen Bedingungen ermöglicht.

more ...

Sanierungslotse: umfassende Beratung für alle Sanierungsfälle

Sanierungslotse: umfassende Beratung für alle Sanierungsfälle

Die Sanierung von gealterten Wohngebäuden ist ein Schlüsselfaktor für die Erreichung der angestrebten Energieautonomie Vorarlberg 2050. Daher hat das Energieinstitut Vorarlberg in Zusammenarbeit mit der LEADER-Region Vorderland-Walgau-Bludenz ein maßgeschneidertes Beratungsangebot entwickelt, das sich direkt an die Eigentümer richtet: Sanierungslotsen helfen bei sämtlichen Fragen vor und während einer Gebäudesanierung.

more ...

Wie entwickelt sich die Röthner Bevölkerung?

In der Region Vorderland wurde für alle Gemeinden ein demographischer Steckbrief erstellt. Dieser macht die vergangenen Entwicklungen in Röthis ersichtlich, um dadurch die gegenwärtige Struktur der Bevölkerung und daraus entstehende Chancen und Problemfelder zu erkennen. Der Steckbrief zur Bevölkerungsentwicklung der Gemeinde Röthis kann hier eingesehen werden.

Die Steckbriefe der anderen Vorderlandgemeinden können hier eingesehen werden.

Eislaufen mit den Großen

Dieser Ordner hat zur Zeit keinen Inhalt.

Vorlesenachmittag in der Bücherei Sulz-Röthis

Dieser Ordner hat zur Zeit keinen Inhalt.

Sammelbox für Tonerkartuschen und Druckerpatronen

Beim Bürgerservice können Tonerkartuschen und Druckerpatronen abgegeben werden.

E.Office Line führt zu Gunsten der Österreichischen Kinder-Krebs-Hilfe ein Recycling-Projekt durch. Die Firma sammelt gebrauchte Druckerpatronen und Tonerkartuschen und stellt einen Teilerlös (jährlich mind. 10.000,- Euro) davon der ÖKKH zur Verfügung.

Hermann Prasser - Chef von E.Office Line und Initiator der „Öko Box“ - hofft, dass dadurch viele Projekte der Kinder-Krebs-Hilfe finanziert werden können.

Wahlkarte für die Nationalratswahl jetzt online mit Handy-Signatur oder Bürgerkarte beantragen

Die Gemeinde Röthis bietet Ihnen zur Beantragung der Wahlkarte für die Nationalratswahlen einen besonders bequemen Service an.

Ab sofort ist die Beantragung einer Wahlkarte online mit „Handy-Signatur“ oder Ihrer e-Card mit Bürgerkartenfunktion möglich. Ihre Wahlkarte wird Ihnen dann als Standardpostsendung direkt in Ihren Briefkasten zugestellt. Bei Antragstellung ohne elektronische Signatur erhalten Sie hingegen ein Einschreiben. Dieses müssen Sie gegebenenfalls erst noch am Postamt abholen.

Ersparen Sie sich mühsame Weg- und Wartezeiten und nutzen Sie die Antragstellung mit Ihrer Handy-Signatur oder der aktivierten e-card! Außerdem helfen Sie der Gemeinde Röthis damit Portokosten zu sparen!

 

Falls Sie noch keine Handy-Signatur oder E-Card mit Bürgerkartenfunktion besitzen:

Aktivieren Sie Ihre Handy-Signatur oder e-Card mit Bürgerkartenfunktion in wenigen Minuten gleich selbst (Infos zu den Aktivierungsmöglichkeiten) oder nutzen Sie dazu eine der zahlreichen Registrierungsstellen in Ihrer Nähe!

Nähere Informationen dazu, was die Handy-Signatur bzw. die e-Card mit Bürgerkartenfunktion sonst noch alles kann, zur kostenlosen Registrierung sowie zu weiteren Nutzungsmöglichkeiten finden Sie unter www.handy-signatur.at/ bzw. www.buergerkarte.at.

"Kulturhauptstadt 2024": Dialogwerkstätten - Ihre Anregungen sind gefragt

Gemeinsam mit den Städten Bregenz, Dornbirn und Hohenems sowie der Region Bregenzerwald denkt man in Feldkirch intensiv über eine mögliche Bewerbung zur Europäischen Kulturhauptstadt 2024 nach. In den vorangegangenen Denkwerkstätten mit Expertinnen und Experten haben sich verschiedene Leitthemen herauskristallisiert, die es nun näher zu untersuchen gilt. Dabei spielt die Bevölkerung eine entscheidende Rolle. In insgesamt zehn Dialogwerkstätten, die über das ganze Land verteilt sind, sind die Bürgerinnen und Bürger aus ganz Vorarlberg dazu aufgerufen, ihre Einschätzungen und Vorschläge in den laufenden Prozess einzubringen.

 

Informationen zur Europäischen Kulturhauptstadt 2024 sind auf der Website www.kulturperspektiven2024.at zu finden.

Anmeldung richten Sie bitte an info@kulturperspektiven2024.at.

Freiwillige in Röthis bauten und pflanzten bei Regen und Kälte

Unter dem Motto „Mitanand baua“ trafen sich am Freitag am Nachmittag rund 15 Erwachsene und doppelt so viele Kinder und trotzten Regenwetter und Kälte. In dieser zweiten Bauaktion wurden unter Mithilfe der Freiwilligen die Begegnungs- und Spielräume in der Schulgasse, beim Kindergarten und der Schule fertiggestellt.

Natürlich, bunt und artenreich
Das Wetter war zwar für die Menschen eine Herausforderung, dafür aber ideal für die Pflanzen. Zwei Apfelbäumchen, eine Wildsträucherhecke, Kräuterbeete und ein Weidenbaum wurden gesetzt. Kinder fertigten Pflanzschildchen, damit auch in Zukunft alle wissen, was da wächst. Alle Pflanzen sind nicht nur essbar, sie sind eine blühende Augenweide, duften herrlich und liefern besonders für Bienen viel Nahrung.

Mitanand baua macht Spaß
Unter Anleitung von Günter Weiskopf wurde der Barfußweg mit Pflastersteinen fertiggestellt und Fallschutzplatten unter der Hängematten angebracht. Spielraum-Planer Günter Weiskopf zeigt sich erfreut: „Die Gruppe war super, es hat viel Spaß gemacht und dank der Mithilfe der Freiwilligen haben wir günstiger als veranschlagt gebaut. Ein Bücherschrank und ein Klettergerüst für Volksschüler*innen ist mit dem geplanten Budget auch noch drin“.

Bereits im Sommer hat sich gezeigt, dass die Spiel- und Begegnungsräume in der Schulgasse zum Treffpunkt für Alt und Jung werden. Damit ist ein erster Schritt in der Umsetzung des Spiel-und Freiraumkonzeptes gesetzt. Die Arbeitsgruppe aus dem Umweltausschuss, die das Projekt begleitet hat, möchte im nächsten Jahr weitere Freiräume in Röthis anpacken.