Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
Sie sind hier:Startseite / Aktuell / JHV der Agrargemeinschaft Röthis

JHV der Agrargemeinschaft Röthis

Am Freitag, den 26.6.2020 wurde unter Einhaltung der COVID 19 Richtlinien - mit ausreichend Sicherheitsabstand zwischen den 38 Teilnehmern – die 60. Jahreshauptversammlung der Agrargemeinschaft  Röthis im Vereinshaus abgehalten. Nach den Berichten von Obmann Helmut Ludescher und der PowerPoint Präsentation des  forstlichen Betriebsleiters Stefan Lampert über die geleisteten Arbeiten im vergangenen Jahr einschließlich der Zahlen des Holzeinschlages, der Bringungsverteilung sowie der gesetzten Pflanzen wurde der Rechnungsabschluss und der Voranschlag verabschiedet.

Äußerst unerfreulich ist, dass sich der Einschlag fast nur aus Schadholz zusammenstellte und die Holzpreise einen historischen Tiefpunkt erreicht haben. Der Rechnungsabschluss 2019 weist daher einen erheblichen Abgang aus. Diese Situation wird sich voraussichtlich auch 2020 nicht verbessern, sodass sich auch die Agrar Röthis derzeit in einer finanziell angespannten Situation befindet. Dies führte auch in der JHV zu längeren Diskussionen.

Weitaus erfreulicher war dann der Tagesordnungspunkt 10. Nach seinem über 20 jährigen unermüdlichen, weitsichtigen und geschickten Handeln im Sinne der Agrargemeinschaft wurde unser Alt Obmann Mag. Dr. Helmut Peter durch Überreichung einer Ehrenobmann-Urkunde zum Ehrenobmann ernannt. Als Überraschungsgeschenk erhielt Helmut Peter ein von Krippenbaumeister Martin Ellensohn und Helmut Ludescher naturgetreu nachgebautes Modell der Schönebuchhütte. 250 Stunden Arbeit stecken in diesem wunderschönen Modell, das demnächst als Leihgabe im Gemeindeamt Röthis zu bewundern sein wird.

Im Anschluss an die Verlosung der Brennholzlose und des Bienenhonigs konnte die 60. Jahreshauptversammlung geschlossen werden und es wurde im gemütlichen Beisammensein nochmals auf die Verdienste und die Leistungen des neu ernannten Ehrenobmannes angestoßen.

Forstl. Betriebsleiter
WA Stefan Lampert