Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
Sie sind hier: Startseite / Freizeit & Kultur / Vereine / Obst- und Gartenbauverein Sulz-Röthis / Neuigkeiten / Verkostung des Traditionsgetränkes Most

Verkostung des Traditionsgetränkes Most

Der rührige Obst- und Gartenbauverein Sulz-Röthis mit Obmann Guntram Mündle und Mostsommelier Armin Ebenhoch luden zur Mostverkostung und Prämierung in den Mehrzwecksaal

Das Traditionsgetränk Most neu entdecken und genießen. Die Ländle Mostwochen bieten einen bunten Reigen an Veranstaltungen. So auch die Mostverkostung und Prämierung im Sulner Mehrzwecksaal.
Die Moste sind vergoren und warten darauf verkostet zu werden. Alle Mostliebhaber, auch die ohne eigene Probe, waren dazu herzlich eingeladen.

16 Teilnehmer hatten 21 Proben zur Verkostung durch die Jury gebildet aus den Mostsommeliers Gerold Amann (Koblach), Toni Schiefer (Götzis), dem Bludescher Edmund Schnetzer und Publikumsjuror Erwin Schweitzer (Röthis) eingereicht.
Die Jury hatte an diesem Abend alle Hände voll zu tun, galt es doch in einer Blindverkostung die eingereichten Moste nach Aussehen, Geruch und Geschmack zu bewerten.
Während dieser Zeit, lud der Mostsommeliers Armin Ebenhoch die anwesenden Mostfans darunter Bürgermeister Karl Wutschitz, Rechtsanwalt Manfred Schnetzer, Bänker Thomas Bürger zur Verkostung der bereits mit Gold und Silber Traditionsgetränke aus den Häusern der Mostsommeliers ein.
Verfeinert wurde die Verkostung mit gutem Käse aus dem Hause Konzett und feinen Aufstrichen auf frischem Brot.
Zufrieden mit dem Abend waren nicht nur die drei Erstplatzierten Erwin Schweitzer aus Röthis, der Rankweiler Peter Riedmann und Peter Mähr aus Altenstadt, sondern auch die zahlreichen Mostfans, die ihr Kommen wahrlich nicht zu bereuen hatten.

Text: Gemeindereporter Helmut Welte