Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
Sie sind hier:Startseite / Soziales / Bildung / Volksschule / Aktuelles / Theater im Ohrensessel "Der Eisenhans" in der VS Röthis

Theater im Ohrensessel "Der Eisenhans" in der VS Röthis

Wie auch schon die letzten Jahre besuchte uns Stefan Libardi heuer wieder mit einem neuen Puppentheater zu "Der Eisenhans". Und obgleich es sonst oft weit bekanntere Märchen waren, wurde die Kinder auch von der Geschichte des Eisenhans in einen Bann gezogen. Stefan Libardi versteht es wie kaum ein anderer, die Kinder mit sich auf eine Reise durch die Zeit mitzunehmen.

Eine Reise, die sie in ein altes Schloss führt, in dem ein König mit Königin und Sohn lebte. Wir als Publikum verfolgen dabei die Geschichte des Jungen, der mehr oder weniger gewollt den Hof seines Vaters verlässt und eine Zeit lang mit dem Eisenhans im Wald lebt. Dort hat er die Aufgabe einen Brunnen zu bewachen, da nichts hineinfallen darf. Nachdem er dies aber dreimal missachtet, wird er vom Eisenhans weggeschickt. Der Sohn findet sich später in einem Schloss wieder, diesmal als Gärtner. Er überhört, dass dem König eine große Schlacht bevorsteht. Mit der Hilfe des Eisenhans kann er die Gegner des Königs besiegen, und flüchtet ohne sich dem König zu zeigen. Nach langer Suche findet der König heraus, dass sein geheimer Helfer goldenes Haar hat und die Prinzessin erinnert sich, die goldenen Haare des Gärtnerjungen einst gesehen zu haben. Nachdem der einstige Prinz vom König gerufen wurde, bittet er um die Hand der Prinzessin, die ihm König und Prinzessin willig geben.

Wie gewohnt waren die Kinder vom Puppentheater begeistert, fieberten mit und konnten am Schluss noch Fragen zum Ablauf des Theaters stellen. So konnten sogar einige Geheimnisse des Puppenspielers gelüftet werden.

Dabei ist zu erwähnen, dass alle Utensilien, die Herr Libardi bei seinen Stücken verwendet werden, von ihm und seiner Gruppe selbst hergestellt wurden. Wir als Schule bedanken uns recht herzlich bei ihm für die regelmäßigen Besuche  und die tollen Auftritte.

Ein besonderer Dank geht diesmal aber auch noch an die Sparkasse Sulz-Röthis. Als Sponsor unserer Schule übernahmen sie die kompletten Kosten des Auftritts, wodurch das Theater für alle Schülerinnen kostenlos war.