Monatsversammlung, am 22.10.21

Nach einer langen künstlerischen Pause ist die Volksschule Röthis zurück auf der Bühne. Es ist allerdings nicht nur die erste Monatsversammlung in diesem Jahr, sondern für viele SchülerInnen die erste überhaupt. 

In gewohnter Manier starteten wir mit unserem Begrüßungslied. Danach durfte die 1a Klasse die Bühne betreten und uns vorzeigen, was sie gelernt hatte. Sie sangen uns zuerst das Lied "Der Herbst ist da" vor, das sie mit Orff-Instrumenten begleiteten. Anschließend betrat auch noch die 1b die Bühne und alle Kinder der 1. Klassen sangen noch gemeinsam "Hurra, ich bin ein Schulkind".

Die Kinder der 1a setzten sich anschließend wieder und die 1b trug uns noch das Gedicht "Wir" vor, in dem besprochen wird, wie "Wir" miteinander umgehen sollten.

Die 2. Klasse konnte letztes Jahr schon ein paar Erfahrungen auf der Bühne sammeln und betrat diese mit viel Selbstbewusstsein und lieferte einen tollen Auftritt ab. Die Kinder ließen sich auch dadurch nicht aus der Fassung bringen, dass die 1. Klasse bereits ihr Lied "Der Herbst ist da" gesungen hatte. 

Um nach diesem Auftritt noch eins draufzulegen, änderte die 3. Klasse die Sprache und sang ihr erstes Lied auf Englisch. Nach diesem Lied, das den alltäglichen Start in den Tag erklärte, kamen die Kinder aber zurück ins Deutsche und sangen noch "Wir werden immer größer".

Zum Abschluss waren die Kinder der 4. Klasse an der Reihe. Durch Uneinigkeiten bei der Wahl eines deutschen Liedes sangen sie zwei Lieder auf Englisch. Nach dem ersten Lied "Flying on a Jet Plane" stellten sie uns ihre Traum-Urlaubsorte vor. Anschließend wurde es in der Aula dunkel und es tauchten aus allen Richtungen Geister auf, die sich auf der Bühne sammelten und das Lied "Spooky Spooky Castle" sangen.

Als Abschluss dient wie gewohnt das Lied "Wer hat an der Uhr gedreht?", wonach die erste Monatsversammlung dieses Jahres bereits beendet war und die Kinder in die Herbstferien entlassen wurden.