Die 1a besucht den Bauernhof der Familie Ebenhoch

Nach der theoretischen Einführung vor 2 Wochen durfte die 1a am Donnerstagnachmittag den Bauernhof von Ebenhochs besuchen.

Wir lernten den Unterschied zwischen Heu und Stroh kennen, erfuhren, dass man den Schweinen nicht den Finger hinhalten sollte und erlebten, wie viel Spaß die Ziegen auf der Wiese haben. Wir durften sogar ein bisschen Futter von den Tieren probieren. Gegen den Durst an diesem heißen Nachmittag bekamen wir selbstgepressten Apfel-Kirsch-Saft, der schmeckte den Kindern deutlich besser.

Auf dem Hof stand ein Wagen, in dem die ganze 1a Platz hatte! Aber dafür ist der Wagen nicht gedacht, der ist für ein Projekt von Bauer Armin, von dem wir aber noch nichts verraten dürfen.

Der Star auf dem Bauernhof war natürlich Hündin Frieda. Sie mischte sich immer wieder unter die Kinder, die sich sehr darüber freuten, sie streicheln zu dürfen. Wir sind schon gespannt, wie es mit dem Projekt weiter geht!