Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
Sie sind hier:Startseite / Aktuell / Wohnanlage Badstraße

Wohnanlage Badstraße

Das Grundstück, auf dem die Wohnbauselbsthilfe 13 gemeinnützige, leistbare Wohnungen gebaut hat, liegt zu ca. 2/3 im Gemeindegebiet von Röthis und zu 1/3 im Gemeindegebiet von Sulz. Die Gemeinden einigten sich darauf, dass die neuen Wohnungen und deren Bewohner zu Röthis gehören. Das Zuteilungsrecht der Wohnungen wurde jedoch auf beide Gemeinden aufgeteilt.

Zur Übergabefeier war daher neben Bürgermeister, Roman Kopf auch sein Bürgermeisterkollege Karl Wutschitz aus Sulz gekommen. In ihren Grußworten betonten beide die gute Zusammenarbeit und gaben ihrer Freude über das gelungen Projekt Ausdruck. Ihre Wünsche galten den neuen Bewohnern, denen sie ein  gutes Miteinander und angenehmes Wohnen wünschten.

Thomas Schöpf der Geschäftsführer der Wohnbauselbsthilfe, skizzierte kurz den Vorarlberger Wohnungsmarkt und definierte die Rolle der gemeinnützigen Bauträger. Er zeigte sich überzeugt, dass entgegen der Vorarlberger Tradition zum Bau von  Einfamilienhäusern, der Trend zu höhergenutzter Grundstücksfläche anhalten und zunehmen werde. Die Wohnbauselbsthilfe werde in Zusammenarbeit mit der Wohnbauförderung und den Gemeinden weiter daran arbeiten, günstigen Wohnraum für Miet- und Mietkaufwohnungen zu errichten.

Die neuen Bewohner der Anlage schätzten die kurze Feierstunde und nützten die Zeit mit Getränken und einem kleinen Imbiss, um sich besser kennenzulernen. 


Fakten:
Röthis, Badstraße
Architektur: Dieter Gross
13 Wohneinheiten
Tiefgarage, Lift