Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
Sie sind hier:Startseite / Aktuell / Rohrbruch in der Breite

Rohrbruch in der Breite

Die Wasserverbrauchsmessung in der Wasserwarte im Gemeindeamt zeigte ab Sonntagnacht vom 15. auf den 16. November einen stark erhöhten Wasserverbrauch. Normalerweise benötigen wir im gesamten Gemeindegebiet im Herbst ca. 380 – 400 m³ Wasser pro Tag. Am 16. November stieg der Verbrauch auf 530 m³ an. Das sind pro Stunde 6.000 Liter mehr als üblich. Bei diesem hohen Wasserverlust ist rasches Handeln erforderlich.

Mittels der verfügbaren Ortungstechnik konnte am Dienstagvormittag, 17.11.2020 der Rohrbruch punktgenau gefunden werden. Am Nachmittag wurde gegraben und der Schaden behoben. Ein herzliches Dankeschön an unseren Wassermeister Florian Speckle und an die Firma Begle Transporte & Erdbau GmbH sowie die Firma Ing. Frick Roland Wasserleitungsbau GmbH für die umgehend durchgeführte Schadensbehebung.