Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
Sie sind hier:Startseite / Aktuell / ÖPNV Pressekonferenz mit LR Johannes Rauch und Bgm. Roman Kopf

ÖPNV Pressekonferenz mit LR Johannes Rauch und Bgm. Roman Kopf

Der Verkehrsverbund Vorarlberg (VVV) hat am 17.7. am neuen Busterminal des Bahnhofs Feldkirch die Bilanz des abgelaufenen Geschäftsjahres 2019 präsentiert. Neben den weiter wachsenden Fahrgastzahlen – rund 75.000 Personen besitzen eine Jahreskarte – stand das vergangene Jahr ganz im Zeichen der Digitalisierung und Dekarbonisierung. „Gerade in Zeiten der Klimakrise ist es wichtig, dass wir im öffentlichen Verkehr verstärkt auf umweltfreundliche Antriebe wie den E-Bus setzen. Corona hat noch einmal deutlich gemacht, dass unser Weg, digitale Services zu stärken, der Richtige ist“, berichtet Mobilitätslandesrat Johannes Rauch.

Bürgermeister Roman Kopf als Obmann des Gemeindeverbandes Personennahverkehr Oberes Rheintal verwies auch am Beispiel des Landbus Oberes Rheintal auf das Engagement der Gemeinden im Bereich des öffentlichen Verkehrs.

Die Gemeinden des Verbandes (13 Regio Vorderland-Feldkirch Gemeinden sowie Götzis und Koblach) sind Betreiber der Landbusflotte. Mit 50 Bussen werden 15 Buslinien mit einem Liniennetz von 384 km und 221 Haltestellen betrieben. 3 Mil. Kilometer werden pro Jahr gefahren. 2019 wurden 12 Mio. Beförderungen verzeichnet.

Die jährlichen Kosten für den Landbus Oberes Rheintal betragen 10 Mio. Euro. Ca. 1/3 davon finanzieren die Verbandsgemeinden.

Bürgermeister Roman Kopf sagte bei der Pressekonferenz: „Warum sich Gemeinden so stark im öffentlichen Verkehr engagieren, liegt auf der Hand: Vor allem die Gemeinden, die gut an den öffentlichen Verkehr angebunden sind, bleiben für die Bevölkerung attraktiv. Leistbare und umweltbewusste Mobilität ist längst zu einem entscheidenden Faktor für die Standort- und die Lebensqualität in Vorarlberg geworden.“

Im Oberen Rheintal und in der Stadt Feldkirch gibt es 16.845 JahreskartenbesitzerInnen – ein Plus von 4,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahr!

Weitere Infos zur Pressekonferenz: https://www.vmobil.at/ueber-vmobil/pressecorner/75000-vorarlbergerinnen-haben-eine-oeffi-jahreskarte