Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier:Startseite / Aktuell / Eine Fahne der Vielfalt und Toleranz

Eine Fahne der Vielfalt und Toleranz

Auf Vorschlag des Sozial- und Gesundheitsausschusses hat die Gemeindevertretung einstimmig den Beschluss gefasst, eine Patchwork Regenbogenfahne zu gestalten und damit ein Bekenntnis zu einer bunten, gleichberechtigten und vielfältigen Gesellschaft abzugeben.

Fahne aus 400 bunten Stoffquadraten
Kleine gehäkelte Kunstwerke, gestrickte Einzelteile, Stücke aus alten Kleidern und einfache textile Flecken wurden über einen Aufruf im Mai gesammelt. Aus den 400 individuellen Quadraten wurde eine große Regenbogenfahne der Vielfalt und Toleranz genäht. Damit wird sichtbar, dass in Röthis viele Menschen für eine bunte, vielfältige und offene Gesellschaft stehen.

Dafür steht die Regenbogenfahne
Die Regenbogenfahne ist ein Symbol für die LGBTQ-Bewegung (englische Abkürzung für Lesbian, Gay, Bisexual, Transgender, Queer).

Das ist der Pride-Monat
Pride ist das englische Wort für Stolz. Der Begriff steht für einen selbstbewussten, selbstachtenden und damit stolzen Umgang mit der eigenen sexuellen Identität.

Weinbautradition trifft Regenbogenfahne
Die Regenbogenfahne weht im Pride-Monat Juni vor dem Gemeindeamt. Die selbstgestaltete Patchwork-Regenbogenfahne ist beim neuen Pavillon, das für den denkmalgeschützten historischen Torkelbaum gebaut wurde, ausgestellt. Die Weinpresse ist dabei ein Symbol für Tradition, die Patchwork-Regenbogenfahne ist ein Symbol Vielfalt und Offenheit, für ein gleichberechtigtes Nebeneinander der vielfältigen Lebensmuster.

Dank an
Schneideratelier Carin Widman, Götzis Für die kostenlosen Näharbeiten der Regenbogenfahne und an alle, die ein Stoffquadrat abgegeben haben.