Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
Sie sind hier: Startseite / Soziales / Bildung / Volksschule / Aktuelles / Monatsversammlung am 25.10. an der VS Röthis

Monatsversammlung am 25.10. an der VS Röthis

 Diesen Mittwoch durften alle Schülerinnen und  Schüler gespannt sein, vor allem aber die Erstklässler. Die normalerweise am letzten Freitag im Monat übliche Monatsversammlung fand diese Woche am Mittwoch vor den Herbstferien statt. Zudem war es die erste Monatsversammlung im neuen Schuljahr und damit die erste Monatsversammlung überhaupt für die 1. Klasse.

Um den Erstklässlern die Aufregung zu nehmen, durften sie nach dem Begrüßungslied direkt starten.

Die erste Klasse hatte sowohl ein Gedicht, als auch ein Lied eingeübt. Zudem ist zu erwähnen, dass es ein englisches Lied war und die Kinder wahrscheinlich noch nie vor so vielen Menschen etwas aufgeführt haben. Trotz all dieser Schwierigkeiten lieferten sie einen tollen Beitrag und können damit einen großen Haken hinter eine schwierige, neue und aufregende Aufgabe setzen.

 Die zweite Klasse hat in der Zeit vor der Monatsversammlung viel Neues über den Igel gelernt. Einen Teil des Gelernten trugen sie uns zuerst vor und stellten anschließend Fragen an das Publikum, um zu testen, wer zugehört hat, oder es ohnehin schon wusste.

Die dritte Klasse begann mit einem Lied, zu dem sie auch noch einen Tanz einstudiert hatten. An den Tanz anschließend teilten sie sich in zwei Gruppen und sangen das Lied in einem Kanon. Zum Schluss hatten auch sie noch ein englisches Lied vorbereitet.

Die vierte Klasse begann mit mehreren kurzen Sketchen, die den Ablauf des heurigen Wandertages nachspielten. Anschließend daran hatten auch sie noch ein Lied vorbereitet, das sie nach anfänglichen technischen Problemen auch noch aufführen konnten.

Zum Schluss gab es noch eine kleine Information der Viertklässler bezüglich der Mülltrennung und von Frau Stöhle bezüglich des Umgangs mit den Driftwägen auf dem Pausenhof.

Die Verabschiedung  war wie immer durch das Lied „Wer hat an der Uhr gedreht?“, wonach die Kinder in die Herbstferien entlassen wurden und die erste Monatsversammlung von vielen ein Ende gefunden hatte.