Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
Sie sind hier: Startseite / Soziales / Bildung / Volksschule / Aktuelles / Monatsversammlung, am 25.10.18 an der VS Röthis

Monatsversammlung, am 25.10.18 an der VS Röthis

Nachdem sich der Schulanfangsstress langsam gelegt hat und der Schulalltag langsam wieder ins Rollen kommt, ist es wieder an der Zeit, mit den Monatsversammlungen zu beginnen. Für den September haben sich alle Klassen eine Pause gegönnt, um erst einmal wieder in die Schule zurückzufinden. Am Donnerstag vor den Herbstferien war es allerdings endlich soweit. Für viele war es die erste Monatsversammlung in diesem Schuljahr, für die erste Klasse war es die erste Monatsversammlung überhaupt. Verständlicherweise war es für sie umso spannender und aufregender zu sehen, was es mit dieser Feier nun auf sich hat.

Wie immer wurde der ersten Klasse der Vortritt gewährt, um das Geübte schnell über die Bühne zu bringen und die Nervosität abzulegen. Auf der Bühne ließ sich die erste Klasse davon allerdings nichts anmerken und trug ohne Probleme das Lied "Der Herbst ist da" vor und spielte dazu noch mit Instrumenten mit. Nach diesem Auftritt konnte sich die erste Klasse beruhigt zurück auf ihre Plätze begeben und sich schon auf den nächsten Auftritt in einem Monat freuen.

Die zweite Klasse hat künstlerisch alle Buchstaben vorbereitet und uns in Gedichtform zu jedem Buchstaben etwas erzählt. Zusätzlich haben sie noch ein Lied gelernt, zu dem sie noch kleine Tanzbewegungen eingeübt haben. Die zweite Klasse zeigte, dass sie dies nicht zum ersten Mal gemacht hatten, da beide Punkte sehr gut geübt und gezeigt wurden.

Die dritte Klasse begann ihren Auftritt mit einem herbstlichen Gedicht, in dem, wenn man genau zugehört hat, sogar eine alte Bauernregel vorkam. Anschließend wechselten sie mal eben die Sprache und sangen uns ein Lied über eine ganz typischen Schulmorgen und was es da so alles zu erledigen gibt, bevor es in die Schule geht.

Die vierte Klasse war in gewohnter Manier sehr gut vorbereitet und zeigte mit einem mühelos wirkenden Auftritt, wie viel Können und Selbstbewusstsein sie in den letzten 3 Jahren und vielen vielen Monatsversammlungen sammeln konnten. Sie begannen mit einem Lied, das zwischendurch immer wieder kurze Bewegungs- und Tanzeinlagen beinhaltete. Zum Abschluss sangen sie noch eine sehr schöne Version von "An den Ufern des Mexico Rivers".

Nach der 4. Klasse war nur noch das Abschlusslied "Wer hat an der Uhr gedreht" zu singen, bevor die erste Monatsversammlung des Schuljahres 2018/19 ihr Ende fand und die Kinder in die Herbstferien entlassen wurden.