Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
Sie sind hier: Startseite / Soziales / Bildung / Volksschule / Aktuelles / Feuerwehrübung an der VS Röthis

Feuerwehrübung an der VS Röthis

 

 Über das Jahr verteilt macht die Feuerwehr etliche Übungen. Zum Abschluss dieses Übungsjahres hat sich die Feuerwehr dazu entschieden, wieder in der VS Röthis eine Übung zu machen.  Da dies nur alle paar Jahre passiert, war es für die Kinder etwas ganz besonderes.

Da der Termin für die Feuerwehrübung auf Samstag angesetzt wurde, kamen zwei Feuerwehrmänner bereits am Montag in die Schule, um mit den Kindern den Ablauf zu besprechen, Fragen zu klären und ihnen die Ausrüstung zu erklären. Dadurch war schon Anfang Woche vieles geklärt und die Aufregung der Schülerinnen und Schüler etwas gelindert.

Am Samstag trafen sich alle Kinder am Nachmittag in der Schule, wo ein normaler Unterricht simuliert wurde. Nach dem Auslösen des Feueralarms, evakuierte die erste, zweite und dritte Klasse ganz normal die Schule, wie wir es jedes Jahr mit ihnen einüben. Die vierte Klasse konnte durch eine (simulierte) starke Rauchentwicklung in den Gängen nicht mehr die Klasse verlassen. Sie musste bei geschlossener Tür und offenen Fenstern die Ankunft der Feuerwehr abwarten.

Nach Ankunft der Feuerwehr wurden zuerst allgemeine Informationen zwischen den Lehrpersonen, die es nach draußen geschafft hatten, und der Einsatzleitung der Feuerwehr ausgetauscht. Die Feuerwehrmänner machten sich anschließend in zwei Teams auf den Weg. Ziel des ersten Teams war es, die Brandursache in der Turnhalle ausfindig zu machen und mögliche Verletzte zu bergen. Das zweite Team machte sich an die Evakuierung der vierten Klasse, die immer noch in ihrer Klasse festsaß.

Die Kinder der vierten Klasse wurden in einem Klettergurt befestigt vom ersten Stock aus abgeseilt. Dabei ist anzumerken, dass sich alle Kinder der vierten Klasse getraut haben, aus dem Fenster zu steigen und sich abseilen zu lassen. Ein wichtiger Faktor dafür war vor allem das Mut zusprechen von den MitschülerInnen, sowie von den Feuerwehrmännern in der Klasse, die alle ihre Aufgaben ausgezeichnet gemacht haben.

An dieser Stelle möchte ich noch einen Dank im Namen der gesamten Schule und im Besonderen der vierten Klasse aussprechen. Wir haben uns alle sehr über die Übung gefreut und konnten bestimmt alle etwas von diesem Nachmittag mitnehmen. Danke für eure Zeit und euren Einsatz!