Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
Sie sind hier: Startseite / Freizeit & Kultur / Vereine / Pfarrgemeinderat / Neuigkeiten / Pfarrausflug nach Riefensberg

Pfarrausflug nach Riefensberg

Jedes Jahr veranstaltet der Pfarrgemeinderat am 1. Sonntag im Oktober einen Pfarrausflug. Heuer ging es nach Riefensberg im Bregenzerwald

Pfarrausflug nach Riefensberg


Am Sonntag, den 1. Oktober machten sich 21 Pfarrangehörige auf den Weg nach Riefensberg. Unser erstes Ziel war die Juppenwerkstatt, die zugleich auch ein Trachtenmuseum beherbergt. Dazu wurde das ehemalige Gasthaus Krone stilgerecht umgebaut. Der im Jahre 2003 gegründete Verein hat sich zum Ziel gesetzt, diese schöne Bregenzerwälder Frauentracht am Leben zu erhalten. Obfrau Martina Metzler führte uns durch die Räumlichkeiten und erklärte uns die vielen Schritte vom Rohleinen bis zur fertigen Juppe (vom französischen Wort „jup“= Rock). Die Juppen-Herstellung ist ein Jahrhundert altes Handwerk, das nur noch in dieser Werkstatt gepflegt wird. In einem langwierigen Prozess entsteht hier eine der ältesten Trachten Europas. Gearbeitet wird in Handarbeit nach uralter Rezeptur und auf über 100 Jahre alten Maschinen. Die TeilnehmerInnen staunten über die handwerklichen Fertigkeiten, die nur noch von wenigen Frauen beherrscht wird.
Unser zweites Ziel war die Pfarrkirche zum Hl. Leonhard. Pfarrer Albert Egender erzählte uns Wissenswertes zur Geschichte und zur Ausstattung der Kirche sowie zum neuerrichteten Friedhof. Er erwähnte auch zwei Bezüge zu Röthis. Bei der letzten Renovierung zwischen 1969 und 1971 wurde auch unser Pfarrer als Liturgie-Experte zu Rate gezogen und eine Bronzetüre entstand aus der Schmiede Kieber.
Beim Gang durch den Friedhof beeindruckte uns eine Marmorplatte mit unterschiedlichen blauen Glaselementen. Jeder Glassplitter steht symbolhaft für einen gefallenen Soldaten der zwei Weltkriege.
Nach einer Jause im Gasthaus „Bartle“ traten wir wieder die Heimfahrt an.